Januar-Haiku

Ich mag Birgits Verse (Haikus). Ich hoffe, ihr auch! 🙂

Mit_Haiku_01 Januar

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und lasst euch vom Wetter nicht ärgern!

Advertisements

Auf Fotosafari am Rosenstein

Letztes Jahr hatte ich viel zu tun. Meine beruflichen Projekte und die Ausstellungen vom Verein haben mich doch sehr in Anspruch genommen. Und nicht zu vergessen die Kalender! Mir haben die Kalender-Projekte viel Spaß gemacht, aber um neue Fotos zu posten blieb irgendwie keine Zeit. Naja ich gebe zu, manchmal hatte ich auch einfach keine Lust mehr, noch ein Foto zu bearbeiten…

Aber in den nächsten Tagen oder Wochen möchte ich euch noch von ein paar meiner Foto-Ausflüge berichten 🙂 Und mit dem Rosenstein fange ich an!

Ich war eingeladen. Birgit, ihr kennt schon ein paar von ihren Haikus, wollte mit mir den Rosenstein unsicher machen. Sie möchte ein Foto von mir und sie liebt den Wald rum um den Rosenstein.

Dieses Gebiet gehört zur Ostalb. Es umfasst jede Menge Wald, Höhlen, ein Restaurant mit Grillplatz, eine Burgruine. Um den Rosensteinstein liegen die Orte Heubach, Lautern und Lauterburg.

Also haben wir uns am 3. Oktober 2015 getroffen und ich habe jede Menge Fotos gemacht. Hier sind ein paar davon 🙂

Ich fand die Strecke sehr reizvoll. Solche Höhlen z.B. kannte ich noch nicht. In ihnen wurden Reste von Steinzeitmenschen gefunden. Die Lichtverhältnisse waren toll – es gab Sonne satt.

Vielleicht sollte ich den Ausflug noch mal wiederholen? Im Frühjahr vielleicht? Was meint ihr?

Viele Gute-Nacht-Grüße,
Carola

 

Und noch ein Kalender :-)

Momentan bin ich voll im Kalenderrausch: Ein Postkalender mit Motiven aus Wiebkes Garten, ein Kalender mit meinen Streifzug-Motiven, ein Kalender mit Strukturen von W. Blaich und von mir und als letzter Schrei: ein Kalender mit Streifzugmotiven (ein bunter Mix aus den Motiven von 2015 und 2016) und Birgits Haikus.

Auf Streifzug 2016 - Juni (c) Carola PetersVor ein paar Wochen habe ich Birgit besucht (die Fotos dazu habe ich euch bisher vorenthalten 😦 ).  Dabei habe ich die Idee zu einem gemeinsamen Kalender „in den Raum geworfen“.  Und nun – voila! – ist dieser erste Kalender entstanden mit ihren Haikus und meinen Bildern 🙂

Der Mix der Motive aus eigentlich 2 Kalendern ist den Texten geschuldet. Nicht jedes meiner diesjährigen Streifzugmotive eignet sich für zusätzlichen Text. Das Bild mit der Friedberger Stadtmauer ist zum Beispiel sehr unruhig. Ich habe es mit Text in schwarz, weiß, hellgrau oder rot versucht. Keine Chance! 😦 Es wirkt immer wieder unruhig, der Text ist kaum lesbar. Also mußte ein anderes Bild her. Und so ging es mir mit noch ein paar anderen Bildern.

Und nun gibt es ihn also: Unseren ersten, gemeinsamen Kalender. Birgit wird damit ihre Familie und Freunde beglücken 🙂 Und das heißt konkret: Ich werde diese Woche 20 kleine Postkartenkalender in Auftrag geben 🙂 Birgit hat’s gut: Sie hat ihre Geschenke schon beisammen 🙂

Falls jemand von euch ebenfalls Interesse an diesem Kalender haben sollte, muss ich vorab Birgits Einverständnis einholen. Immerhin hat sie die Rechte an den Texten. (Die Erlaubnis, dass ich Birgits Haikus auf meinem Blog veröffentlich darf, habe ich mir vor langer Zeit schon eingeholt)

Und hier kommt die neue Bilderzusammenstellung anläßlich eines Haiku-Kalenders:

Vielleicht schreibt ja von euch, meinen lieben Lesern, auch jemand hin und wieder kleine Texte und/oder Gedichte. Und wenn diesem Autor ebenfalls meine Fotos gefallen, dann bin ich gerne offen für gemeinsame Projekte :-). Nur zu! Traut euch!

 

Herbstspaziergang

Traumhafter Himmel:
tiefblau mit ein paar Schleiern
hauchzarter Wolken

(Birgit Herbst)

Gestern gab es kein Halten mehr Das Wetter war einfach zu traumhaft. Zumindest hier 🙂 Wie war es bei euch?

Also Kamera geschnappt und raus. In knapp 1 1/2 Stunden haben wir ca. 6 km geschafft (Ich habe es im Nachhinein mit google earth berechnet :-)) : Von Wannweil über den Wasserturm nach Kirchentellinsfurt und wieder nach Wannweil.

Es gab strahlend blauen Himmel und Zirruswolken als Vorboten für kommende Tiefdruckgebiete, buntes Laub, Helloween-Kürbisse und Rübengeister, farbenfrohe Fruchtstände…

Und hier kommt meine Foto-Ausbeute 🙂

Kennt ihr vielleicht diese unbekannten Blümchen und Fruchtstände?

Wie war euer Tag gestern? Wir ziehen heute noch einmal los. Und ihr?

Wie begonnen, möchte ich mit einem Haiku von Birgit abschließen 🙂

Welch ein Farbenspiel!
Goldenes Blätterwerk vor
tiefblauem Himmel

Birgits Haikus

Im Verborgenen
blüht überreich ein zarter
Magnolienstrauch

 

Entdeckt am Reddevitzer Höft (Rügen)

Entdeckt am Reddevitzer Höft (Rügen)

Eine Freundin von mir, Birgit, verfaßt Haikus. Sie liebt diese Versform und auch ich mag diese Haikus sehr. Ich habe mich entschlossen, immer mal wieder einen von Birgit zu veröffentlichen und ihr eine Rubrik widmen.

Aber was sind Haikus? Also wie bereits oben erwähnt sind Haikus Verse. Birgit hält sich dabei an die klassische Variante und das heißt: Erste Zeile 5 Silben, zweite Zeile 7 Silben, 3 Zeile 5 Silben. Fertig! Ach ja, ein Haiku befaßt sich mit den Jahreszeiten.

Mittlerweile gibt es auch Haikus, die sich nicht mehr an das klassische Versmaß halten. Wer mehr darüber wissen möchte: Es gibt z.B. einen Haiku-Verlag. 🙂

Ich hoffe, ihr mögt Birgits Verse. Es kommen nämlich noch mehr 🙂 (Das Foto ist natürlich von mir 🙂 )