Dienst an der Kamera

Ich hatte gestern Dienst im Glashaus in der Pomologie. Es war schön. Es  gab nette Besucher. Es gab Musik (im Rosengartencafé nebenan). Es war sehr warm. Ich hatte meine Kamera dabei 🙂

Und hier die ersten Fotos von gestern 🙂

Advertisements

Gestern Aufbau und heute geht es los

Wir waren gestern in der Pomologie. Die Pomologie ist ein superschöner Park mit alten Obstbäumen. Pomologie – Die Lehre vom Obstbau. Ich bin gerne dort, z.B. in meiner Mittagspause.

Aber es gibt dort nicht nur Obstbäume, sondern auch jeder Menge Plätze zum Entspannen, zwei kleine Cafés (das Rosengartencafé und das Kaffeehäusle), eine Holzhütte mit Wissenswertem über Bienen, einen Spielplatz, ein Terrarium, einen Imbiß mit Pitpat (das ist eine Mischung aus Billard und Minigolf) und ein Glashaus mit angrenzender Voliere (da sind Sittiche drin).

Und in eben diesem Glashaus beginnt morgen unsere Gemeinschaftsausstellung. Und heute war aufbauen angesagt.

Ab morgen könnt ihr dann Werke unserer Vereinsmitglieder ansehen, bestaunen und erwerben:  Holzarbeiten, Tiffany, Aquarelle, Ölbilder, Zeichnungen, Schmuck, bemaltes Porzellan, Keramik, Teddys, schnuckelige Kleinigkeiten und (fast hätte ich’s vergessen) meine Fotos.

Seit gestern ist nun auch der Dienstplan klar. Ich bin am 06.09. ab 14:30 Uhr und am 14.09. ab 11:00 Uhr vor Ort.

Nach der ganzen Plackerei gab’s für uns alle noch einen kleinen Umtrunk. Die ersten Besucherinnen bekamen auch etwas ab vom Sekt (mmmmmhhh – Rotkäppchen-Sekt! Da schlägt das anhaltinische Herz höher :-)) und den Häppchen.

Plakat Pomologie-GlashausWir FREUEN  uns alle RIESIG über BESUCHER!  Und die ersten waren auch schon da. DANKE!