Blogheader

Vielleicht habt ihr euch etwas schon gewundert über mein Titelbild. Manchmal ein Lama oder Mohn oder …. Ich konnte mich nicht entscheiden, welches Titelbild mir am besten gefällt. Und damit ich nicht dauernd vor dem Problem stehe, welches Titelbild nehme ich heute, habe ich mehrere Bilder hochgeladen und den Rest überlasse ich einfach dem Zufallsgenerator.

Eines ist jedenfalls sicher: Die Fotos/Bilder sind alle von mir! 🙂

Advertisements

Blautopf

Ab und zu fahre ich mal nach Augsburg. Dort hat einer meiner Kunden seinen Sitz. Auf meinem Weg dahin und auch wieder zurück, komme ich an Blaubeuren vorbei. Naja, mit einem kleinen Umweg, aber der ist nicht der Rede wert. Da ich mir schon immer den Blautopf ansehen wollte, war ich letzte Woche da. Als ich auf der Rückfahrt war, kurz vor Ulm, hatt ich spontan die Idee. Es war erst gegen 18:00 Uhr und dementsprechend würde es noch eine Weile hell sein. Und es hat sich gelohnt!

Der Blautopf ist, oh Wunder(!), wirklich blau. Allerdings hatte ich mir den „Topf“ größer vorgestellt, nach all den Bildern, die ich im Internet gesehen habe. Aber er ist schön! Und das Kloster daneben finde ich wunderbar. Ich glaube, ich sollte da noch mal hin!

Hier sind meine ersten Eindrücke:

Natürlich gibt es auch die Sagen rund um den Blautopf. Hier der Link für alle, die die Geschichte noch nicht kennen: Die Sage von der schönen Lau.

Mein erster Tag im Mai

Es war mein zweiter Museumstag dieses Jahr. Strahlend blauer Himmel. Kaiserwetter!

Eine Freundin und ich waren in Stuttgart unterwegs: Staatsgalerie, Amadeus, Chinesischer Garten, Cannstatter Neckarufer, Eisessen in der Cannstatter Innenstadt. Alles in allem ein gelunger Tag. Und hier sind meine Bilder des Tages:

In die Staatsgalerie wollte ich unbedingt: Monet, Turner, Twombly. Ich mag die Bilder von Turner. Eine andere Freundin von mir liiiieeebt Monet (Dafür waren wir sogar letztes Jahr in Paris: Im Januar, 3 Stunden Anstehen bis wir endlich im Museum waren, bei 1°C(!)). Twombly kannt ich bis dahin nicht. Mein Eindruck der Bilder von Twombly: abstrakt! Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Aber Turner – schmelz! Selbst wenn auf den Bildern fast nichts zu sehen ist, sieht man trotzdem noch was. Hmmmh….

Nach der Ausstellung hatte ich nur noch eins – Hunger! Also ab ins Amadeus. Wir waren beide seit Jahren nicht mehr dort. Aber es ist so, als wären wir den Tag davor erst dort gewesen. Vertraut! Schön! Wenn ihr mal in Stuttgart seid – Hingehen! Kann ich nur empfehlen!

Danach kam unsere kleine Stäffeles-Tour bis zum Chinesischen Garten. Der ist toll! Sehr klein. Momentan hätte er etwas Pflege dringend notwendig! Aber auch etwas ungepflegt, ist er trotzdem schön. Und man hat Ausblick!!!

Danach gings nach Cannstatt mit der U-Bahn. Eigentlich wollten wir irgendwie am Kurhaus ein Eis essen. Da gab’s rundrum nur Baustellen. Deshalb haben wir uns entschlossen, in die Altstadt zu laufen. Irgendwann sind wir dann endlich an einer Eisdiele angekommen. Und was für eine! Die war brechend voll. Nach dem Eiskaffee und dem Milchshake wußten wir auch warum: Hmmmh – lecker! Das Eiscafé Gamba in Bad Cansstatt – auch sehr zu empfehlen!

Als dann eine Gruppe mit Radfahrern Unruhe verbreitete, weil sie darauf warteten, dass ein Tisch (besser 2 Tische) frei wird, haben wir das Weite gesucht. Danach haben sich dann auch unsere Wege getrennt

Ich danke meiner Freundin, dass sie mir diesen wunderbaren Tag beschert hat. Danke!