Momentan passiert eine ganze Menge im Hintergrund

Aktuell passiert bei mir in puncto Fotos und Ausstellungen eine ganze Menge.

So war ich zum Beispiel im März neun Tage auf der Kunstschimmer in Ulm. Der Umsatz war so lala, aber das Klima war super. Ich habe viele nette Leute kennengelernt, z.B. Claudia Scholz-Horvat von UrbanSeaArt oder Herrn Rettich 🙂 Alle Aussteller könnt ihr auf der Seite kunstschimmer.com ansehen.

Seit März hängen auch von mir ein paar Fotos in Eningen u.A. im Seniorenzentrum „Frère Roger“. Unser Verein stellt zum zweiten Mal dort aus.

Außerdem werde ich voraussichtlich am 24.04. meine erste Einzelausstellung für dieses Jahr besprechen. Diese soll bei der Allianz in Stuttgart stattfinden. Es wird eine interne Ausstellung sein, nicht öffentlich. Ich darf wahrscheinlich auf dem Weg zur Kantine ausstellen 🙂

Außerdem war ich in Neugereuth, im Restaurant TSV Steinhaldenfeld. Ich habe eventuell die Chance, dort meine Fotos zu präsentieren. Das wäre dann meine zweite Einzelausstellung in diesem Jahr 🙂  Geplant ist momentan im Juli. Allerdings hängt dies auch von meinem Termin nächste Woche bei der Allianz ab.

Und dann gibt es noch ein paar Gemeinschaftsausstellungen…

Und last but not least habe ich unseren Shop auf neue Füße gestellt. Dort sind nun unter decoDesign-peters.de auch meine Fotos exklusiv vertreten, als Druck auf Hahnemühle Papieren, auf MDF oder als Karte. Natürlich sind auch noch andere Varianten möglich. Mit der Neugestaltung des Shops entfällt momentan die klassische Homepage, aber einen Blog wird es dort auch weiterhin geben. Hier werde ich auch nach und nach die Links umstellen 🙂 Ich wäre übrigens dankbar, wenn ihr euch den Shop mal ansehen würdet, denn konstruktive Kritik wäre mir sehr willkommen 🙂

Advertisements

Und los geht’s…

Morgen startet meine erste Ausstellung für dieses Jahr. Gemeinsam mit 7 anderen Mitgliedern unseres Vereins stelle ich in Eningen u.A. im Seniorenzentrum „Frère Roger“ aus.

Ich hatte letztes Jahr schon das Vergnügen insgesamt 2mal dort auszustellen. Das erste Mal gemeinsam mit ein paar Mitgliedern, danach allein. Während der Einzelausstellung habe ich sogar 2 Fotos verkauft. 🙂

Es gibt jedes Mal eine Vernissage mit Klaviermusik. Der Leiter des Hauses hält die Eröffnungsrede und eine von uns (hoffentlich nicht ich) stellt den Verein und die Aussteller vor. Es gibt kleinen Häppchen aus der eigenen Küche. Sehr lecker!Ach und Blümchen für die Aussteller gibt es auch 🙂

Das Ganze ist eine Win-Win-Geschichte: Die Bewohner des Heimes bekommen neue Impulse, wir können unsere Werke präsentieren.

Dieses Mal startet die Ausstellung am 07.03. und endet am 30.05.2107. Die Vernissage, bitte vormerken(!), ist am 23.03. um 19:00 Uhr. Da wir ab Juli eine Ausstellung in der Kurklinik haben, entfällt dieses Mal eine Verlängerung.

Zum ersten Mal treten wird mit einheitlichen Beschriftungen auf. Dazu hat es riesige Diskussionen gegeben während der Vereinssitzungen.

Ich werde morgen die meiste Zeit vor Ort sein. Eine aus dem Vorstand sollte beim Aufbau dabei sein. Dieses Mal bin ich dran.

Die nächste Ausstellung startet am kommenden Wochenende – Kunstschimmer 5 in Ulm. Das wird bestimmt spannend. Fortsetzung folgt…

 

Große Werkschau

Mittlerweile bin ich wieder zurück aus dem Urlaub. Keine Angst, ihr bekommt noch Fotos en masse von der Ostsee. Da in meiner letzten Urlaubs-Woche Freunde von mir in Prerow urlaubten, bin ich nicht mehr zum Bloggen gekommen. Sorry!

Morgen wird ein anstrengender Tag für mich: Temin in der Volksbank wegen der Ausstellung ab Juli und nachmittags werde ich in Eningen im Seniorenheim Frere Roger meine Fotos zu meiner ersten großen Einzelausstellung aufhängen. Mehr als 30 Fotos von mir werden zu sehen.   Der Titel der Ausstellung, wie könnte es anders sein, „Auf Streifzug“.

Dabei sind die Efeus, das Brückengeländer vom Rosenstein, die schwarzweiße Rose, der Marstall zu Putbus und … und … und… Hier kommen schon mal die ersten 🙂

Viele davon kennt ihr bereits. Für mich sind alle irgendwie Lieblingsbilder 🙂

Die Bildgrößen sind so unterschiedlich wie die Motive. Es gibt gerahmte, quadratische Motive mit insgesamt ca. 25 cm Kantenlänge, aber auch Werke mit einer Größe von 102 x 77 cm. Es gibt Aluminium-Dibonds, gerahmt und ungerahmt. Drucke auf Fotopapier oder auf FineArt Print. Die sind alle gerahmt, etweder Holz oder Aluminium, aber mit reflexionsfreien Acrylscheiben.

Mitte Juli werden sie dann wieder abgehängt.

Wer vorbei kommen möchte, kann diese gerne zu zu den regulären Öffnungszeiten des Seniorenheims tun. Diese sind: Mo – Fr 11:00 – 18:00 und Sa/So 14:00 bis 18:00. Am 03.05. findet um 19:00 Uhr auch eine Vernissage statt mit Klaviermusik und Fingerfood 🙂

Gerne führe ich auch durch die Ausstellung. Aber ich dazu bitte ich um vorherige Terminabsprache, da ich berufstätig bin.

In den nächsten Tagen werde ich versuchen, alle Fotos auch über unseren Shop anzubieten. Dann könnt ihr sie dort auch bestellen. Natürlich auch in Wunschausführung! 🙂 oder fix und fertig wie in der Ausstellung.

Ausstellung in Eningen u. A.

Die Fotos hängen 🙂 Seit Donnerstag, 08.10. bis zum 31.12.2015. Und es sind mehr Fotos als ich dachte.

Das „Meisterstück“ waren die kleinen Efeu: 6 Bilder in einer Reihe. Gleich hoch und gerade sollten sie hängen. Mit nur einer Befetigungsschnur pro Bild ist das manchmal etwas schwierig. Aber ich finde, es ist ganz gut geworden. Oder was meint ihr?

Natürlich habe ich nicht allein ausgestellt. Mehr Bilder zur Austellung und zu den anderen Austellern findet ihr hier . Mit dabei sind Nurhayat Artunc – Seidenmalerei und Öl, Margot Braun – Öl, Cornelia Danz – Aquarelle und Öl, Hilde Ernst – Aquarelle und Eva Neumann – Aquarelle und Öl.

Es ist schön mit den anderen auszustellen. Ich hätte gar nicht die Zeit, all diese Austellungen zu organisieren. An dieser Stelle möchte ich mich mal ganz recht herzlich bedanken bei unserem Vorstand Gerda Dannenmann 🙂 Sie hat in diese Ausstellung viel Energie gesteckt, obwohl sie gar nicht zu den Ausstellern gehört.

So, das war’s mal wieder. Ich würde mich freuen, wenn diese Austellung auch viele Besucher bekommt. Also hereinspaziert! 🙂

Gemeinschaftsausstellung in Eningen

Eine neue Ausstellung steht ins Haus. Die Mädels vom Verein haben das organisiert. Wir stellen in einem langen Flur in einem Seniorenzentrum aus. Emmy, ein Mitglied unseres Vereins, hat dort schon mal ausgestellt und auch Bilder verkauft und war sooooo begeistert, dass der Funke auf alle anderen übergesprungen ist.

Und nun stellen wir also aus: im Seniorenzentrum Frère Roger in Eningen u.A., in einem riesigen Flur, groß genug für alle. Allein, mit den Fotos, die ich bisher habe drucken lassen, könnte ich diesen Flur nicht ausfüllen 🙂 Der ist einfach riesig! Bei einem Vor-Ort-Termin haben wir uns den Flur angesehen und waren hin und weg.

Das Seniorenzentrum übernimmt zusätzlich die Vernissage. Da konnten wir nicht „NEIN!“ sagen 🙂 Oder was hättet ihr gemacht?

Und hier kommen meine Bilder, die ich wahrscheinlich ausstellen werde, wenn noch genügend Platz dafür bleibt 🙂

Welche Bilder es dann tatsächlich werden und wie der Flur dann aussieht, wenn er von uns bestückt wurde, das gibt es dann in den nächsten Tagen 🙂