Bestellt

In den letzten 2 tagen war ich in Augsburg auf Dienstreise. Und nun ist es soweit: Der Kalender für die „Villa Arborea“ ist abgesegnet 🙂 Es ist ein Postkartenkalender mit Aufsteller.

Von geplanten 100 Exemplaren wurden 150 bestellt 🙂 Am Wochenende werde ich sie in Druck geben. Ich freue mich riesig!!!

Die Kalender sind für die Gäste gedacht. Na dann… Vielleicht werde ich/wir ja doch noch entdeckt… ?

Ach ja, der nächste Kalenderentwurf für den nächsten Kunden ist auch schon fast fertig 🙂 Davon später, vielleicht schon nächste Woche?

Und weil der Kalender einer meiner Lieblingskalender ist (eigentlich habe ich nur Lieblingskalender) verlinke ich meinen Beitrag unter

http://image-in-ing.blogspot.de/

http://mersad-photography.blogspot.de/

Advertisements

Kalender, Kalender, du bist ja schon so dünn…

Mittlerweile habe ich meine die Motive meiner diesjährigen Kalender in meine Fotogalerie gestellt. Einen Kalender zu erstellen, ist immer ein schönes Stück Arbeit: Bilder raussuchen, bearbeiten, ein paar der Bilder wieder verwerfen, neue Bilder suchen, bearbeiten, den Monaten zuordnen, ein Titelbild suchen, zur Druckerei hochladen etc…

Wie üblich gibt es einen Kalender „Auf Streifzug“.  Dieser ist aktuell verfügbar als Postkartenkalender, A4 und A3. Demnächst gibt es ihn auch in A2. Für meine Eltern z.B. wäre ein anderes Format als A2 uuuundenkbar.

Desweiteren gibt es einen Kalender zu meiner Ausstellung in der Reutlinger Volksbank. Diesen gibt es ebenfalls als Postkartenkalender und demnächst darf ich ihn auch als A2 Kalender drucken lassen  – auf Bestellung 🙂

Vor kurzem ist ein weiterer Kalender fertig geworden, ebenfalls ein Postkartenkalender. Dieses Mal für ein Hotel. Ich übernachte in Augsburg meistens im selben Hotel: Villa Arborea. Da ich nun schon über Monate, eigentlich schon Jahre (!), Fotos von der Villa mache, habe ich angeboten einen Postkartenkalender zu erstellen. Und nun ist er fertig. Diese Woche fahre ich hin und dann wird er hoffentlich abgesegnet 🙂

Meine Postkartenkalender sind sehr beliebt. Sie können auch als Tischkalender verwendet werden. Sie haben einen Aufsteller dabei, der gleichzeitig auch Verpackung ist. Das heißt sie sind schön, praktisch, sinnvoll und nicht teuer. Und damit sind sie das passende Geschenk zu Weihnachten 🙂 Auch ich werde sicherlich wieder Kalender verschenken…

 

Und noch ein Kalender :-)

Momentan bin ich voll im Kalenderrausch: Ein Postkalender mit Motiven aus Wiebkes Garten, ein Kalender mit meinen Streifzug-Motiven, ein Kalender mit Strukturen von W. Blaich und von mir und als letzter Schrei: ein Kalender mit Streifzugmotiven (ein bunter Mix aus den Motiven von 2015 und 2016) und Birgits Haikus.

Auf Streifzug 2016 - Juni (c) Carola PetersVor ein paar Wochen habe ich Birgit besucht (die Fotos dazu habe ich euch bisher vorenthalten 😦 ).  Dabei habe ich die Idee zu einem gemeinsamen Kalender „in den Raum geworfen“.  Und nun – voila! – ist dieser erste Kalender entstanden mit ihren Haikus und meinen Bildern 🙂

Der Mix der Motive aus eigentlich 2 Kalendern ist den Texten geschuldet. Nicht jedes meiner diesjährigen Streifzugmotive eignet sich für zusätzlichen Text. Das Bild mit der Friedberger Stadtmauer ist zum Beispiel sehr unruhig. Ich habe es mit Text in schwarz, weiß, hellgrau oder rot versucht. Keine Chance! 😦 Es wirkt immer wieder unruhig, der Text ist kaum lesbar. Also mußte ein anderes Bild her. Und so ging es mir mit noch ein paar anderen Bildern.

Und nun gibt es ihn also: Unseren ersten, gemeinsamen Kalender. Birgit wird damit ihre Familie und Freunde beglücken 🙂 Und das heißt konkret: Ich werde diese Woche 20 kleine Postkartenkalender in Auftrag geben 🙂 Birgit hat’s gut: Sie hat ihre Geschenke schon beisammen 🙂

Falls jemand von euch ebenfalls Interesse an diesem Kalender haben sollte, muss ich vorab Birgits Einverständnis einholen. Immerhin hat sie die Rechte an den Texten. (Die Erlaubnis, dass ich Birgits Haikus auf meinem Blog veröffentlich darf, habe ich mir vor langer Zeit schon eingeholt)

Und hier kommt die neue Bilderzusammenstellung anläßlich eines Haiku-Kalenders:

Vielleicht schreibt ja von euch, meinen lieben Lesern, auch jemand hin und wieder kleine Texte und/oder Gedichte. Und wenn diesem Autor ebenfalls meine Fotos gefallen, dann bin ich gerne offen für gemeinsame Projekte :-). Nur zu! Traut euch!

 

Er ist da – Postkartenkalender 2016

Wir waren im Sommer in Wiebkes Garten. Daraus ist jetzt ein Postkartenkalender entstanden. Von den 13 Blättern des Kalenders habe ich 11 in Wiebkes Garten aufgenommen, nur Januar und Dezember kommen aus Wannweil 🙂

Ich dachte, ein Postkartenkalender mit Aufsteller wäre passend: Tischkalender und Gruß in einem, praktisch und schön zugleich 🙂

Die Motive für die einzelnen Monate habe ich im Menü under Kalenderbilder 2016 zusammengefaßt 🙂

Der Kalender ist bestellbar bei decoDesign.peters zum Preis von 10,- EUR incl. MwSt, zzgl. Versand.

Also mir gefällt er. Und wie gefällt er euch?