Weihnachtsmotive kommen groß raus

Vor ein paar Jahren habe ich kleine Zeichnungen für Weihnachtskarten entworfen. Unter Weihnachten habe ich meine bisherigen Motive zusammengefasst.

Vor ein paar Wochen habe ich nun ein paar dieser Motive zu neuem „Leben erweckt“: Neues Geschenkpapier ist entstanden 🙂 Und es hat mir einen Heidenspaß gemacht dieses Papier mit Adobe InDesign zu entwerfen.

Es gibt auf diesem Papier keinen Rapport, d.h. alle Motive wurden von mir unregelmäßig aufs Papier gebracht 🙂

Das Geschenkpapier hat eine Breite von ca. 45 cm und eine Länge von 100 bzw. 220 cm.

Letztes Wochenende gab’s in Kanzach bei „Kunst im Sägewerk“ den ersten Testlauf und es ist ganz gut angekommen. Naja, die Besucher sind alle noch nicht in Weihnachtsstimmung, aber die ersten Rollen habe ich schon verkauft 🙂

Mittlerweile habe ich das Papier auch in unserem Shop eingestellt. Wenn ihr also ein Geschenkpapier sucht, was nicht jeder hat und das es nicht im Einzelhandel zu kaufen gibt, dann könnt ihr bei uns fündig werden 🙂

Ab morgen gibt’s das Papier auch im Glashaus der Pomologie in Reutlingen zu sehen. Unser Verein stellt dort aus. Ich bin mit meinen Fotos und meinen Karten, und dieses Mal auch mit Geschenkpapier, wieder mit von der Partie. 🙂

 

Advertisements

Noch ein Nachtrag zum Artikel: Warum ich momentan Grußkarten entwerfe

Das wichtigste Argument, warum ich das mache, habe ich natürlich vergessen: ES MACHT SPASS! 🙂

Ich mag dieses Postkarten-Format einfach und es ist momentan einfach toll, Sachen zu Papier zu bringen ohne großen Firlefanz, Komposition, Beachtung der Perspektive, Schatten, Licht. Manchmal ist es einfach los und fertig! Wie ein Schappschuß meiner Ideen. Wunderbar!

So – das wollte ich jetzt undbedingt noch loswerden.

P.S. Kennt ihr eigentlich schon meinen Rudi? Ich bin mit dem Roh-Entwurf zwar noch nicht ganz zufrieden, aber darf ich vorstellen: Rudi, das weihnachtsbaumfressende Rentier 🙂

Rudi