Ausstellungsvorbereitung

Dieses Jahr habe ich meine erste eigene Ausstellung. Einzeln. Nur ich. Es ist aufregend. Und ein wenig bin ich unsicher: Welche Fotos wähle ich aus? Welches Format sollen sie haben? Lieber Passepartout mit Rahmen? Lieber Acryl? Vielleicht gibt Acryl meinen Bildern mehr Tiefe? Oder doch wieder Aluminium-Dibond? Welche Druckerei? Fragen über Fragen.

Und nun sitze ich hier und grübele… Was meint ihr?

Eigentlich wollte ich Fotos zeigen mit Strukturen. Fotos wo man zweimal hinsehen muss, um zu wissen was es ist. Ich liebe diese Motive 🙂 Und das bin irgendwie auch ich.

Das sind Fotos, die mich manchmal viel Zeit kosten. Von Sachen, die ich aus den unterschiedlichsten Positionen fotografiere. Dieser Vorgang hat sogar etwas meditatives für mich. Ich konzentriere mich dann voll und ganz auf dieses Objekt. Von oben, unten, rechts, links, vorn, hinten, im Ganzen, nur Ausschnitte. Das kann Minuten dauern.

Wenn ich Begletung bei meinem Ausflug habe, wird es für diese manchmal sogar lanweilig. Birgit hat mich auf dem Rosenstein fast von den Pilzen wegziehen müssen. Ich war so fasziniert. So fokussiert. Sie wollte mir noch mehr zeigen.

Und nun brauche ich Tage, um meine Bilder auszuwählen… Im Sommer dürfen es 13 bilder sein, aber welche…???? Vielleicht sollten es aber auch die kleinen Dinge am Strassenrand sein?? Die, die immer unbeachtet bleiben??

Hier eine kleine Vorauswahl zum Thema Struktur 🙂 Ihr kennt sie bereits. Ich habe sie hier schon veröffentlicht. Und nun suche ich noch in meiner Bilddatenbank nach weiteren.

Und wenn ich die Fotos dann habe, brauche ich auch noch einen Ausstellungstitel wie „Auf den zweiten Blick“ oder „Unbeachtet“. Hmmmh… also einfach ist das alles nicht!

Und ganz nebenbei warten noch die Osterausstellung und die Ausstellung in Wannweil  im März auf mich 🙂

Advertisements

7 Kommentare zu “Ausstellungsvorbereitung

  1. Die meditative Wirkung kenne ich gut. Auch das lange ausprobieren. Minuten finde ich da tatsächlich noch schnell. ich habe auch schon deutlich länger am richtigen Winkel, Ausschnitt und dem Licht gesessen.
    Was deine Überlegungen hinsichtlich Material, etc angeht. Ich habe mich für meine aktuelle Ausstellung auf Rügen für einen Druck auf Hahnemühlen FineArt Pearl entscheiden. Und kann mir im Moment nicht vorstellen, nochmal auf anderem Papier zu drucken.
    LF Michel

    • Hallo MIchel,
      vielen Dank für den Tipp 🙂 Hast du um deine Bilder Passepartout und Rahmen?
      Es ist übrigens ganz unterschiedlich: manchmal muss es schnell gehen (weil der Spatz nicht ewig sitzen bleiben wird), mal brauche ich für ein Motiv 10 Minuten, mal ’ne halbe Stunde, mal muss ich schweren Herzens weiter, weil die Mittagspause sich dem Ende nähert. Die Tagesform spielt auch eine Rolle: eventuell bin ich zu hibbelig, um mich auf das Motiv einzulassen. In Begleitung ist das meist auch etwas schwierig für mich…
      Manchmal sitze ich auch irgendwo und die Motive „schleichen sich ran“, sind plötzlich da, waren aber eigentlich schon die ganze Zeit da…
      LG, Carola

      • In Begleitung ist es fast unmöglich. Kann ich gar nicht.
        Was die Bilder angeht, nutze ich Passepartout und Wechselrahmen. Gefällt mir irgendwie besser. Wenn Du Adressen brauchst, sag Bescheid.
        LG Michel

      • Hallo Michel,
        vielen Dank für das Angebot. Das nehme ich doch gerne an 🙂 Ich wollte eigentlich bei Whitewall drucken lassen. Hast du mit denen schon zusammen gearbeitet?
        LG, Carola

      • Hab ich gemacht. Machen sie auch gut. Klick.de gehört auch zu denen, selbe Qualität, nicht alle Formate, deutlich billiger. Die Fineart Prints lasse ich bei Saal-digital machen. Kann ich ohne Einschränkung empfehlen. Super Qualität, super Service. Und Passepartouts und Rahmen bestelle ich bei Passepartoutversand.de. Ebenfalls super.
        Viel Spaß bei der Vorbereitung.
        LG Michel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s