Mit Troddeln und mit Knöpfen

Seit ein paar Jahren habe ich das Stricken und Häkeln wieder für mich entdeckt. Ich finde es entspannend! Im Gegensatz zum Malen oder zu den Kartenentwürfen (Ostern, Weihnachten) benötige ich dazu keine feste Unterlage und ich brauche auch keine Software (wie bei meinen Fotos) um die so entstanden Kreationen nachzubearbeiten. Also alles in allem eine sehr bequeme Angelegenheit, die eigentlich überall funktioniert: bei Ausstellungen, in Hotelzimmern u.s.w.

Und so entstehen Decken und Kissenbezüge und vieles mehr. Meiner Freundin Gabriele hatte ich seit langen eine Kissenhülle versprochen. Und „Tatatata“! Hier ist sie nun: kuschelig, aus Naturfasern, gehäkelt, grau, ein wenig rot, mit roten Knöpfen und roten Troddeln.

Kissen für Gabriele (c) Carola Peters

Und es ist ein ziemlicher Zufall, dass die rote Wolle und die Knöpfe dieselbe Farbe haben 🙂 Wie ich das geschafft habe?! Die Knöpfe gibt es schon länger in meinem Haushalt, aber beim Kauf der Wolle hatte ich sie nicht dabei 🙂

Na? Wie gefällt es euch?

Bis zum nächsten Mal,
Carola

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wolliges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Mit Troddeln und mit Knöpfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s