Es ist vollbracht…

… meine ersten Ausstellungsbilder hängen. Und wie das immer so ist, habe ich natürlich wieder was vergessen. Dieses Mal: Die Vita und meine Kamera.

So was kann auch nur mir passieren!

Aber da die Ausstellung ja morgen noch nicht zu Ende ist, wie man dem Plakat entnehmen kann, fahre ich voraussichtlich MIttwoch nachmittag noch mal los mit meiner Vita und meiner Kamera im Gepäck.

PLAKAT Kurklinik Bad Urach

Was schreibt man eigentlich bei seiner ersten Ausstellung in einen solchen Lebenslauf? Wenn man zur Fotografie gekommen ist wie die Jungfrau zum Kinde? Schreibt man da rein, dass die Fotos zuerst nur als Ersatz für ein Skizzenbuch gedacht waren? Als Gedankenstütze? Hmmmh… Es gab bisher nur Malkurse in meinem Leben, keine Kurse zur Fotografie. Oh, Mann! Soll ich da reinschreiben, dass ich eigentlich programmiere? Meine Studienrichtung (Mathematik)???

Advertisements

4 Kommentare zu “Es ist vollbracht…

  1. Liebe Carola,
    als Erstes – Glückwunsch zur Ausstellung und viel Erfolg damit!
    …und dass die Fotografin die KAMERA vergisst…ist ja doch irgendwie extrem nett 😉
    Lass es ruhig angehen und hab Spass!
    Liebe Grüße
    Gabi

  2. Hi Carola, schreib einfach alles (vllt. haupsächlich den Teil über die Fotografie), denn auch Programmieren und Mathe ist ein Teil von Dir, oder nicht?
    Liebe Grüße
    Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s