Experimentieren mit GIMP

Seit Monaten setze ich für meine Fotos GIMP ein. Die Handhabung der Dialogfenster ist für meinen Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig. Aber was zu Meckern gibt’s ja immer! 🙂 Aber Gimp hat für seinen Einsatz ein wirklich schlagendes Argument: Es ist kostenlos!

Momentan bearbeite ich meine Ausstellungsbilder damit.

Diese Woche bin ich nun zufälliger Weise auf ein Youtube Video zu Wasserzeichen gestoßen von GimpGustl :-). Natürlich musste ich das sofort mal ausprobieren. Jetzt habe ich mein eigenes. Noch nicht perfekt, aber man bzw. frau kann ja dran arbeiten.

Desweiteren habe ich mir diese Woche ein Handbuch gekauft. Jawohl! Ein Handbuch! GIMP Basics von Bettina Lechner. Wenn ich davon alles anwende, sehen zwar meine Fotos u.U. so aus wie ich sie nie haben wollte, aber in Teilen ist es sicherlich ganz nützlich.

Da stehen dann so Sachen drin wie z.B. ColorKey. Ihr wollt wissen was das ist? Bitte schön!

ohne Colorkey

ohne Colorkey

Mit ColorKey

Mit ColorKey

Das Foto ist auf einem meiner Spaziergänge entstanden. Ich dachte mir, diese Aufnahme „schreit“ regelrecht nach ColorKey. Was meint ihr??  Aber so bearbeitet, sieht es doch komisch aus…

Und wenn ihr ganz genau hinseht, könnt ihr auf dem zweiten Bild auch mein Wasserzeichen entdecken 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s