Blautopf

Ab und zu fahre ich mal nach Augsburg. Dort hat einer meiner Kunden seinen Sitz. Auf meinem Weg dahin und auch wieder zurück, komme ich an Blaubeuren vorbei. Naja, mit einem kleinen Umweg, aber der ist nicht der Rede wert. Da ich mir schon immer den Blautopf ansehen wollte, war ich letzte Woche da. Als ich auf der Rückfahrt war, kurz vor Ulm, hatt ich spontan die Idee. Es war erst gegen 18:00 Uhr und dementsprechend würde es noch eine Weile hell sein. Und es hat sich gelohnt!

Der Blautopf ist, oh Wunder(!), wirklich blau. Allerdings hatte ich mir den „Topf“ größer vorgestellt, nach all den Bildern, die ich im Internet gesehen habe. Aber er ist schön! Und das Kloster daneben finde ich wunderbar. Ich glaube, ich sollte da noch mal hin!

Hier sind meine ersten Eindrücke:

Natürlich gibt es auch die Sagen rund um den Blautopf. Hier der Link für alle, die die Geschichte noch nicht kennen: Die Sage von der schönen Lau.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Blautopf

  1. Pingback: Streifzug in Wannweil | carola peters

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s